Programm Jazzclub Lustenau Herbst 2015

YES, I CAN …. per E-Mail-Newsletter über die Aktivitiäten des Jazzclubs informiert werden (öffnet ein neues E-Mail)!

Das Herbst-Programm 2015 als PDF


Es geht gar nicht mehr so lange, dann beginnt unser Herbstprogramm.
Hier schon mal die Details:

Freitag, 25. September 2015, 20:00, schau*lust – Freudenhaus beim Millenniumpark – im Rahmen der Jazztage Lustenau
Jacky Terrasson Trio

Jacky Terrasson – piano, fender
Burniss Travis – bass
Lukmil Perez - drums

Normalerweise sind ja im «Downbeat», dem Leitmedium des dortigen Jazz, praktisch nur US-Musiker vertreten, der Rest der Welt wird ignoriert. Umso erstaunlicher, wenn der Franzose Jacky Terrasson auf der Front des März-2015-Heftes erscheint und auch noch eine Einladung zum sogenannten Blindfold-Test bekommt. Uns Europäern kann das ja eigentlich egal sein, denn hier weiss man schon lange, dass der Terrasson ein wunderbarer Pianist ist. Wer es nicht glauben mag, höre sich zum Beispiel sein «Que reste-t'il de nos amours?» an:
https://www.youtube.com/watch?v=YjRweltKhpI
Vorverkauf (nur für dieses Konzert im «Freudenhaus» unter
schaulust.net)

Freitag, 9. Oktober 2015, 21:00, Jazzhuus
AMC Trio + Samuel Marinčák

Samuel Marinčák - guit
Peter Adamkovič - piano
Martin Marinčák - bass
Stanislav Cvanciger - drums

Die Musiker des AMC Trio spielen seit 1993 zusammen, und das merkt man der Musik natürlich an. Für ihr Konzert in Lustenau nehmen sie einen Gitarristen aus ihrer Heimat Slowakei mit. Das Demo der Band (siehe Link) hat uns jedenfalls auf Anhieb so gut gefallen, dass wir die Musik gleich buchen mussten. Das wird sehr schön!
Hörbeispiel:
https://www.youtube.com/watch?v=DBMVShqkkRk

Freitag, 30. Oktober 2015, 21:00, Jazzhuus – im Rahmen der Jazztage Lustenau
Wayne Escoffery Quartet «Standards»

Wayne Escoffery - tenorsax
Xavier Davis (statt Danny Grissett) - piano
Markus Schieferdecker - bass
Joris Dudli - drums

Wenn ein Jazzmusiker zu seinem vierzigsten Geburtstag für sechs Tage ins New Yorker «Village Vanguard» eingeladen ist, dann kann man davon ausgehen, dass er definitiv als einer der besten Musiker des Genre gilt. Und wenn er dann noch im Downbeat den «Critics Poll» für Tenorsaxophonisten bekommt, dann sowieso. Und im Jazzclub kennen wir ihn ja auch schon, von seinen Auftritten mit Tom Harrell. Also: Tendenziell sollte man diesen Abend besser nicht verpassen.
http://www.escofferymusic.com/

Freitag, 13. November 2015, 21:00, Jazzhuus
Swingwerk – im Rahmen der Lustenauer «Langen Nacht der Musik»

Werner Gorbach, Hansjörg Helbock, Wolfgang Holzer, Uli Schnetzer, Jack Städler - saxophones
Thomas Schwarz, Martin Bickel, Reini Kühne, Andreas Ganahl - trumpets
Michael Evitan, Stefan Mathis, Martin Hochschwarzer, Andreas Hofer - trombones
Geri Bösch – piano
Rupert Tiefenthaler – guit
Jan Lampert – bass
Geri Dobler - drums
Chris Mayer - vocals

Bei der «Langen Nacht der Musik» tingelt man via Shuttle-Bus durch Lustenau, überall spielen Bands, so auch im Jazzclub: Unter der Leitung von Werner Gorbach spielen 18 Musiker swingende Bigbandarrangements. Besonders reizvoll bei der «Langen Nacht» ist, dass man auch an Orte kommt, wo man sonst noch nicht war. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen der «Langen Nacht» ist frei.

Freitag, 27. November 2015, 21:00, Jazzhuus
Shalosh

Gadi Stern - piano
Daniel Benhorin - bass
Matan Assayag - drums

«Shalosh» sind drei Musiker aus New York und Israel, die akustisch progressiven und rauen Jazz machen. Ihre Musik ist dramatisch und raffiniert, in Europa eine echte Neuentdeckung. Uns hat, neben den Hörbeispielen, insbesondere die Aussage ihres Agenten gefallen: «… aber ich weiß, die Jungs wollen spielen.» Dann lassen wir sie doch noch so gerne!

http://www.shalosh.net/
Hörproben:
https://www.youtube.com/watch?v=nLJviZ4humE
https://www.youtube.com/watch?v=dooaJgkEzys
https://www.youtube.com/watch?v=EcWEpxZkbA4
https://www.youtube.com/watch?v=fuBxxn3P30c
https://www.youtube.com/watch?v=g-G9BV7fovo

Freitag, 18. Dezember 2015, 21:00, Jazzhuus – im Rahmen der Jazztage Lustenau
Sabina Hank & Band «Blue Notes On Christmas» (Weihnachtsjazz)

Sabina Hank – vocals & piano
Christian Wendt – bass
Christian Lettner – drums

Juhuuu, die zauberhafte Sabina Hank ist zurück, und für uns speziell mit ihrem Programm «Blue Notes on Christmas», passt natürlich perfekt. Wie immer beim Weihnachtsjazz gibt es zusätzlich zur wunderschön romantischen Musik von Sabina Hanks Trio auch noch Mandarindli und Erdnüsse. Wer also sonst schon keine Weihnachtswünsche mehr hat, an diesem Abend werden sie dennoch erfüllt.
Und wer einmal ein wirklich gutes Solo hören will, hier ab 2:10:
https://www.youtube.com/watch?v=zycTk06U0TM
https://www.youtube.com/watch?v=flH0BJ_KMNw

####

Aus aktuellem Anlass folgt das Jubiläumsbild «40 Jahre Jazzclub Lustenau»

Obere Reihe: Manfred Heuberger, Ilse Weber, Mario Meusburger, Lukas Hämmerle, Helmuth Heinz, Astrid Gassner, Helmut Gassner, Anna Gassner, Erich Palm, Kurt Ritter – Mittlere Reihe: Reinhard «Mux» Isele, Walter Weber, Lisa Palm, Gabi Ritter – Untere Reihe: Martha Bösch, Jupp Zeltinger – Auf dem Foto fehlen: Erika Grabher, Rony Kolb, Manuela Matt, Reinhard Matt, Peter Schenk, Susanne Schenk, Mario Thurnherr – Foto: www.lukashaemmerle.com – Christian Grass.
Für die Nostalgiker unter uns gibt es unten auf dieser Seite noch ein paar ältere Jubiläumsbilder.


***
Im Club gilt wie immer: Sichert Euch einen Platz durch rechtzeitiges Erscheinen: keine Vorbestellungen, keine Reservationen!
***
Das
Jazzclubprogramm als separaten Kalender zum iCal hinzufügen



1985

1990

1995

2000

2005

2010



Keep swingin' !
Walter Weber
Jazzclub Lustenau



Diese Website wird freundlicherweise gehostet von
2sic (Buchs). Herzlichen Dank dafür!
Jazzhuus Lustenau, Rheinstrasse 21, 6890 Lustenau (ZVR-Zahl 031899631)